Durchs Gasteinertal in den Süden

Der "Gastein-Express" war über die Jahre hinweg ein bekannter Nostalgie-Sonderzug. Am 01. Juni 2019 wird er wieder in Verkehr gesetzt.

Die Fahrt des Gastein-Express führt von Schwarzach-St. Veit, durch das nahmensgebende Gasteinertal und den Tauerntunnel auf die Südseite der Alpen. Ziel ist der 80 Kilometer entfernte Endpunkt der Tauernbahn Tauernbahn, Spittal-Millstättersee. Dort stehen drei Zusatzprogramme zur Auswahl. Die Stadt Spittal hat mit dem Schloß Porcia, eines der schönsten Renaissancebauten in Kärnten. Stadt und Kultur, Braukunst - das Alles kann man bei diesem kurzweiligen Besuch erleben. Weitere Details siehe Folder:

Schwarzach-St. Veit - Spittal (Tauernbahn), 01.06.2019


Fahrplan:
SR 14812
Schwarzach-St. Veit ab 11:00 h
Dorfgastein 11:16 h
Bad Hofgastein 11:22/33 h (Vorfahrt RJ 111)
Bad Gastein 11:56 h (Fahrzeit Reserven für Fotografen)
Mallnitz-Obervellach 12:12 h
Spittal-Millstättersee an 12:40 h

SR 14813
Spittal-Millstättersee ab 16:30 h (Fahrzeit Reserven für Fotografen)
Mallnitz-Obervellach 17:00/20h h *1
Bad Gastein 17:36/42h h (Kreuzung EC 115) *1
Bad Hofgastein 17:54 *1
Dorfgastein 18:00 h *1
Schwarzach-St. Veit 18:15 h *1

*1 = hält nur zum Ausstieg

Anmeldungen zur Fahrt: per E-Mail an: museum.tauernbahn@sbg.at oder telefonisch +43 (0) 664 15 28 907
Der Sonderzug wird von den Eisenbahnfreunden in Lienz (EBFL) mit vereinseigenen Nostalgiewaggon geführt. Für sehr gute Verpflegung steht der Speisewagen zur Verfügung (Preise sind äußerst moderat).

Weitere Informationen auf www.museum-tauernbahn.at